Abschlußbericht Wanderfahrt 2019

Gestern Abend gab es noch die Preisverteilung für die Spaß Regatta am Freitag. Die Obmänner hatten für jedes Boot einen kleinen Sachpreis organisiert die im Wechsel durch die Ergebnisliste verteilt wurden. Den Platz der Mitte hatte Familie Potthof belegt. Damit ist dann auch klar wer den Bericht schreibt.

Heute morgen bei der letzten  Steuermanns Besprechung wurde beschlossen heute nicht mehr gemeinsam zu segeln sondern diesen Tag dem abbauen der Boote und der Heimfahrt zu widmen. So wurden die Boote dann bei strahlendem Sonnenschein  (ächz, schwitz) aus dem Wasser geslippt, Mast gelegt und an den Haken genommen. 

Das Fazit aller Teilnehmer war äußerst positiv. Drei wunderbare Segeltage liegen hinter uns bei perfekten Wetterbedingungen. Den Obmänner wurde ihre lebhafte Kreativität und super Organisation von den Teilnehmern gelobt. Alle freuen sich aufs nächste Jahr.

 

3. Tag Wanderfahrt 2019

Bei der Steuermanns Besprechung wurde als Tagesziel Lemmer festgelegt. Um 11 Uhr waren alle auf dem Wasser. Es ging durch die Brücke in Woudsend und dann durch den Kanal ins Sloter Meer. Bei Sonne und leichtem Wind aus Nordost segelten wir über das Sloter Meer. Dann ging es durch Sloten durch die Brücke. Das Brückengeld von 2 Euro wird traditionell bei der Durchfahrt in den Holzschuh an der Angel gelegt den der Brückenwärter herüber schwingt. Dann konnten wir den Kanal hinunter segeln und per Motor gings nach Lemmer in die Stadt. Nach Liegeplatzsuche und Päckchen Bildung liefen wir durch die Stadt in der an diesem Tag Stadtfest war. Dann ging es um 15:30 Uhr zurück. Wir motorten aus der Stadt, setzten Segel und Kreuzten den großen Brekken hinauf. Dann ging es durch den Kanal halbwind nach Sloten. Der Wind frischte auf 6 Bft auf und so bekamen die Vorschoter auf dem welligen Sloter Meer eine ordentliche Dusche. Auf dem Sloter Meer kam es zu einer Havarie zwischen einem fremden Polyfalken und Jans Shark 24. Durch die Kollision brach der Mast an der Shark. Alle Beteiligten blieben zum Glück unverletzt. Ein geliehener Polyfalk hatte einen Motorschaden und musste mit einer Conger in den Hafen geschleppt werden. Um 19:30 Uhr waren alle im Hafen. Dann wurde gemeinsam gekocht. Es gab Nudeln und 3 unterschiedliche Soßen und Salat.

 

 

 

2. Tag Wanderfahrt 2019

Bei der Steuermanns Besprechung um 10 Uhr heute Morgen gab es für alle eine Überraschung: die erste Etappe bis zur Insel im Heeger Meer sollte als Spaß-Regatta gesegelt werden! So hatte es sich unser Fahrtensegler Team Michael und Andree ausgedacht. Der Start erfolgte mit Schall Signal vor der Hafenausfahrt. Alle drehten die Aussenborder ordentlich auf. Nach kurzer Zeit an der Mündung des Kanals ins Heeger Meer wurden die Segel gesetzt und die 1 1/2 stündige Kreuz zur Insel begann. Wir segelten bei 3Bft Richtung Westen. Die Ankunft an der Insel sollte von allen 18 Teilnehmer Crews mit einem Beweisfoto von Mannschaft und Boot das an der Insel angelegt hat dokumentiert werden. Nach einer Pause an der Insel ging es dann am Wind bei 4 Bft Richtung de Kuliart am westlichen Ende des Heeger Meeres. Nach Kaffee verkehrt und Appel Gebäck ging es Halbwind in 2 Stunden zurück nach Woudsend. Die Auswertung der Regatta und die Verteilung der Preise erfolgt morgen.

 

1. Tag Wanderfahrt 2019

Heute morgen 10 Uhr offizielle Begrüßung der ca 50 Teilnehmer und Crews der 18 Boote und ausfüllen der Anmeldepapiere. Dann Start um 12 Uhr aus Woudsend Richtung Balk.  Anfangs ein sintflutartiger Regenguss, danach schönes segeln mit vollzeug auf dem Sloter Meer. Der Wind frischte auf bis 4 Bft. Gerade als alle im Paket in Balk festgemacht hatten kam ein zweiter Regenguss den wir bei Kaffee und Radler unter großen Schirmen abwettern konnten. Danach brachen wir auf nach Sloten. Bei 3 Bft Halbwind dauerte die Überfahrt nur 45 Minuten. Dann wurden die Boote in Sloten im Paket festgemacht. Nach Kibbeling an der Bude und Rundgang durch Sloten starteten wir zurück nach Woudsend über das Sloter Meer bei Sonne und 3 Bft Wind.  Ein schöner entspannter Segeltag liegt hinter uns.

Zukunft Wanderfahrten!

Wir möchten für die Zukunft planen und sind an Eurer Meinung interessiert, daher haben wir eine online Umfrage vorbereitet. Eure Rückmeldung ist wichtig! Bitte umgehend das PDF herunterladen, auf der lokalen Festplatte speichern, ausfüllen, zusammen mit den eingegebenen Daten nochmals abspeichern und per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

hier gehts zum Fragebogen

 

Mit dem Conger in Kroatien

Das man mit dem Conger auch Blauwasser-Segeln machen kann hat uns in einem schönen Bericht Familie Wierichs gezeigt. Wir stellen euch diesen Beitrag hier zum Download zur verfügung. Viel Spaß beim Lesen.

Mit dem Conger in Kroatien

36. Fahrtensegler Treffen


 

 36. Fahrtensegler Treffen der Conger Klassenvereinigung

Friesen Meeren 2019

Fronleichnam 2019 findet die 36. Wanderfahrt in Woudsend, Holland statt.

Termin : Do. 20.06.19 – So. 23.06.19

 

Für 2019 ist eine Sternfahrt geplant. Jeden Abend kommen wir in den gleichen Hafen zurück.

Für die Tagesfahrtensegler besteht dort die Möglichkeit zu zelten, ein Wohnmobil bzw. Wohnwagen zu stellen oder auch ein Häuschen bzw. eine Wohnung zu mieten. Zu dem könntet Ihr auch eine Woche Segelurlaub mit der ganzen Familie in diesem wunderschönen Seengebiet damit verbinden.

Einladung als PDF Seite 1

Einladung als PDF Seite 2

 

 

 

Berichte der Wanderfahrten

Die Wanderfahrten der Conger sind für die ganze Familie ein tolles Erlebniss denn er ist tatsächlich viel mehr als nur ein Regattaboot. Um Euch zu zeigen wie viel Spaß es machen kann mit einer Conger auf Wanderfahrt zu gehen, stellen wir euch hier die Berichte der letzten Jahre als PDF zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen und solltet ihr auf den Geschmack gekommen sein freuen sich Andree und Michael über eure Anfragen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Berichte als PDF:

33. Fahrtensegler Treffen

 

 

33. Fahrtensegler Treffen  von Congerklassenseglern

Friesen Meeren  2017

Fronleichnam 2017 findet die 34. Wanderfahrt in Woudsend, Holland statt.

 

Do. 15.06.2017 – So. 19.06.2017

 

Für 2017 ist eine Sternfahrt geplant. Jeden Abend kommen wir in den gleichen Hafen zurück.

Für die Tagesfahrtensegler besteht dort die Möglichkeit zu zelten, ein Wohnmobil bzw. Wohnwagen zu stellen oder auch ein Häuschen Bzw. eine Wohnung zu mieten. Zu dem könntet Ihr auch eine Woche Segelurlaub, mit der ganzen Familie, in diesem wunderschönen Seengebiet, damit verbinden.

Start und Ziel

Ort / Hafen:                    

Woudsend     Freizeitanlage - De Raaken-

www.derakken.nl/du/

Die Freizeitanlage De Raaken ist gerade dazu geeignet ein solches Treffen durch zu führen . Ein Hafen mit vielen Gastliegeplätzen finden wir dort vor, und drum herum die Möglichkeiten zu Campen oder auch eine Wohnung oder Häuschen zu mieten. Der Ortskern von Woudsend ist mit seinen netten Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten nur wenige hundert Meter vom Hafen entfernt. Da dieser Ort inmitten der friesischen Seenplatte liegt ist sehr einfach möglich von dort aus  einen drei - vier Tages Rundtörn zu starten, oder auch um schöne Tagestouren zu unternehmen.

Start des Fahrtensegler- Treffens

Do. 15.06.2017  12 Uhr (da sollte das Boot im Wasser sein)

Für Mitsegler mit größeren Booten besteht auch die Möglichkeit in Woudsend zu

kranen.    Weitere Informationen auf Anfrage.

 

Ende des Fahrtensegler-Treffens :

So. 19.06.2017 um ca. 14 Uhr

Da kann das Boot noch im Wasser sein.

Wenn Ihr mitfahren wollt? bitte beachten!

Keine Einhandsegler! Ein gut ausgerüstetes Boot mit Rettungsmitteln, Anker, Fendern, reichlich Festmacherleinen u.s.w. Außerdem ist ein intakter Außenborder unbedingt erforderlich! Auch eine eigene Wasserkarte wäre von Vorteil.

Kontakt

Fahtensegler Obmann :

Bitte meldet Euch bis zum 15.05.2017  an, damit wir und der Hafenmeister in  De  Raaken etwas besser planen kann.

 

Hans - Hermann Franke                                

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!         

                                   Tel. +49 421 – 4919134

                                    weitere Informationen  

                                    Guido Rehbein

                                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUSTIMMEN Ablehnen